Polenta-Dinkel-Gugelhupf mit orientalischem Gemüse – Kochen für Sky Sport

Benni hat mal wieder der Kochlöffel geschwungen und zusammen mit Sky Report Christian Akber-Sade eine lecker leichtes Frühlingsgericht gezaubert. Der Polenta-Dinkel-Gugelhupf mit orientalischem Gemüse ist ein vollständiger Hauptgang perfekt für Sportler, aber auch alle anderen Genießer da draußen. Das Rezept findet ihr unter dem Video.

Quelle: Sky Sport News HD/Christian Akber-Sade
https://www.facebook.com/AkberSade/videos/686286571785980/?v=686286571785980

Zutaten Polenta-Dinkel-Gugelhupf

  • ½ Bund Basilikum
  • 30 g Parmesan
  • 50 g getrocknete Tomaten 5-10 Oliven
  • 200 g Dinkelmehl
  • 100 g Polenta
  • 2½ TL Backpulver
  • Salz/Pfeffer
  • 2 Eier
  • 100 ml Olivenöl
  • 350 ml Buttermilch

Zubereitung Polenta-Dinkel-Gugelhupf

Die Tomaten, die Oliven und das Basilikum klein schneiden. Das Mehl, den Parmesan, die Polenta, das Backpulver sowie Salz und Pfeffer vermischen und mit Öl, Buttermilch und den Eiern verrühren. Dann die Tomaten, Oliven und Basilikum unterheben und den Teig in eine ausgebutterte und mehlierte Gugelhupfform füllen. Im Ofen bei 180 °C Umluft ca. 30-40 Minuten backen. Danach die Form aus dem Ofen nehmen und ein paar Minuten ruhen lassen. In ca. 2 cm starken Scheiben servieren.

Tipp: Anstatt einer großen Form können auch mehrere Muffin-Förmchen verwendet werden.

Zutaten orientalisches Gemüse

Gemüse

  • 3 Paprikas: rot, gelb, grün
  • 2 Zucchini
  • 1 Aubergine oder grüne Böhnchen
  • 1 Chilischote
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 250 ml Kokosmilch
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 zerdrückte Knoblauchzehe
  • 10 g Stärkemehl (Mondamin)
  • 2 EL Weißwein

Gewürze (gemahlen oder frisch)

  • Salz/Pfeffer
  • Paprika, Koriander, Ingwer, Curry, Kurkuma, Kreuzkümmel
  • Chilifäden oder Chilischote (nach Belieben) 1 EL Honig
  • 1 EL Senf

Zubereitung

Das Gemüse in ca. 2 cm große Stücke schneiden, Knoblauch mit Olivenöl und dem Gemüse andünsten. Im Anschluss sämtliche Gewürze dazugeben, kurz andünsten, mit der Gemüsebrühe und Kokosmilch auffüllen und ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen. Das Stärkemehl mit dem Weißwein anrühren und damit die Sauce etwas eindicken. Abschmecken, anrichten und mit Chilifäden dekorieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.