Lebkuchentörtchen mit Orangensauce

Nuss-Lebkuchentörtchen mit karamellisierter Orangensauce

Wenn es draußen kalt ist und man es sich daheim gemütlich macht, ist diese süße Verführung genau das Richtige nach einem guten Essen. Lebkuchen ist Weihnachts- und Winterzeit.

Zutaten für die Törtchen

  • 2 Päckchen Lebkuchengewürz oder
    • 35 g Zimtpulver
    • 9 g Nelkenpulver
    • 2 g Pimentpulver
    • 1 g Muskatpulver
    • 2 g Korianderpulver
    • 2 g Kardamompulver
    • 2 g Ingwerpulver
  • 200g Zartbitterschokolade z.B. von EDEKA
  • 150g Butter
  • 80 g Zucker
  • 180 g gem. Mandeln
  • 50 g Haselnüsse gehackt
  • 50 g Mehl
  • ½ Backpulver
  • 4 Eier

Zutaten für die Sauce (4 Pers.)

  • 2-3 Orangen (Bio) oder 250 ml Orangensaft
  • 1 Zimtstange
  • 100 ml Weißwein
  • 50 g Zucker
  • 1 El gehackte Pistazien z.B. von EDEKA
  • 1 gestrichener Tl. Johannisbrotkernmehl

Zubereitung Törtchen

Die Zartbitterschokolade und Butter im Wasserbad schmelzen und anschließend mit den anderen Zutaten verrühren.

Ein Muffin-Blech mit Förmchen auslegen und mit dem Teig befüllen. Die Menge ergibt je nach Förmchengröße ca. 6-9 Muffins. Den Ofen vorheizen und bei 170° ca. 20 min backen. Nach 10 Minuten mit Alufolie abdecken. Der Kern kann schon noch etwas weich bleiben.

Am besten warm verzehren.

Zubereitung Sauce

Eine Orange mit einer feinen Reibe abreiben. Danach alle Orangen auspressen, da wir den Saft benötigen. Den Weißwein abmessen und bereitstellen. Die abgeriebene Schale und den Zucker in einem heißen Topf zum Schmelzen bringen. Wenn es anfängt leicht bräunlich zu werden, sofort mit dem Orangensaft und Weißwein ablöschen. Die Zimtstange dazu geben, alles ca. eine Minute etwas einköcheln lassen, dann das Johannesbrotkernmehl unterrühren und nochmals 20 Sekunden köcheln lassen. Die Sauce sollte etwas eindicken. Zum Ende die gehackten Pistazien in einer Pfanne kurz anrösten und unter die Sauce geben.

In einem tiefen Teller etwas Orangensauce geben und mit einem Lebkuchentörtchen servieren. Guten Appetit!

Tofu-Weintrauben-Quiche

Eine leckere vegetarische Variante der klassischen Quiche. Fruchtig und leicht, mit viel Gemüse und Tofu. Ein Rezept besonders für den Herbst.

Zutaten für den Quiche-Teig

  • 400 g Vollkornmehl Dinkel oder Weizen
  • 200 g Margarine
  • Prise Salz
  • 100 g kaltes Wasser

Alle Zutaten gut vermengen, verkneten und kühlstellen.

Zutaten für den Belag

  • ½ kleiner Weißkohl oder Wirsing
  • ½ Hokkaido-Kürbis
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1 kleine Zucchini
  • 2 EL Olivenöl
  • 250g Tofu (natur oder geräuchert z.B. von EDEKA)
  • 150g abgezupfte Weintrauben
  • 2 EL gehackte und geröstete Walnüsse
  • 3 ganze Eier
  • 1 Becher Sauerrahm
  • Etwas Salz, Pfeffer und Koriander und Muskatnuss (gemahlen)

Zubereitung der Quiche

Das Gemüse in ca. 1cm große Stücke/Würfel schneiden und mit Olivenöl in einem Topf andünsten. Mit Salz, Pfeffer, gemahlene Muskatnuss und gemahlener Koriander abschmecken. Das Gemüse abkühlen lassen.

Quicheteig ausrollen und in eine gefettete Kuchenform mit Rand geben.

Den Tofu in kleine Würfel (max. 1cm) schneiden und mit dem Gemüse mit den restlichen Zutaten vermengen. Bei Bedarf nochmals etwas würzen. Die Masse in die Kuchenform geben und bei Umluft 180° 40-45 min backen, danach im Ofen noch ca. 15 min. langsam abkühlen lassen.

Im Herbst empfehlen wir dazu Federweißer bzw. „neuer Süßer“, wie wir dazu sagen.

Dieser Beitrag entstand mit Unterstützung des Team D-Partner Edeka.
Fotos von Lukas Bäumchen für dollsküche.de

Teller mit Gemüse und Kräuterquark

Benni kocht: Schmorgemüse

Wir eröffnen die Grillsaison nicht wie üblich mit Fleisch, sondern mit einer leckeren vegetarischen Variante: Grillgemüse á la Benni. Dazu gibt es mit einem Pastinaken-Süßkartoffel-Püree, einem Kräuterquark und Knobi-Croutons ein paar lecker Gadgets zum Abrunden des Gerichts.

Die Aufgabe für Benni in den Clips war es, zuerst im Hofladen zu schauen was es für ein Angebot gibt, einzukaufen und dann aus den ausgewählten Zutaten ein Gericht zu kreieren. Schaut euch an was daraus geworden ist! (Unten findet ihr die Rezepte.)

Weiterlesen

Broccoli-Erbsenküchle

Dank dem hohen Eiweißgehalt sind die Broccoli-Erbsenküchle ein super Gericht für Vegetarier.

Zutaten

für 4-6 Personen:

  • 1 Broccoli
  • 1 Hand frische Erbsen (auch gefroren)
  • ¼ Stange Lauch
  • 5 geröstete und gehackte Walnusskerne
  • frische Saisonkräuter
  • 4 Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • 30 g Grünkernmehl
  • 30 g Mehl aus roten Linsen
  • 30 g Amaranthmehl
  • Öl zum Braten

Zubereitung

Broccoli, Erbsen und Lauch in einem Mixer ganz fein hacken. Die drei Mehle, die Eier und die Nüsse sowie die Kräuter unterarbeiten und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Aus der Masse kleine Taler à 100 Gramm formen und in einer Pfanne mit Öl ausbraten. Am besten schmecken die Küchle frisch und knusprig aus der Pfanne. Die Taler kann man auch super einfrieren. Dazu die Taler nur kurz anbraten, abkühlen lassen und dann einfrieren. Zum Auftauen einfach in die Pfanne legen und bei mittlerer Hitze fertig braten. Sehr gut passt eine Tomaten-Zwiebel-Kräutersauce dazu.

Tipp: Eine eigene Mühle ist bei diesem Rezept Gold wert. Wer nicht die nötigen Mehlsorten zur Verfügung hat, kann auch variieren.

Foto: Michael Bührer für dollsküche.de

Polenta-Dinkel-Gugelhupf mit orientalischem Gemüse – Kochen für Sky Sport

Benni hat mal wieder der Kochlöffel geschwungen und zusammen mit Sky Report Christian Akber-Sade eine lecker leichtes Frühlingsgericht gezaubert. Der Polenta-Dinkel-Gugelhupf mit orientalischem Gemüse ist ein vollständiger Hauptgang perfekt für Sportler, aber auch alle anderen Genießer da draußen. Das Rezept findet ihr unter dem Video.

Quelle: Sky Sport News HD/Christian Akber-Sade
https://www.facebook.com/AkberSade/videos/686286571785980/?v=686286571785980
Weiterlesen

IBU TV: Cooking with Benni

Zusammen mit dem TV Team der Biathlon Union (IBU) stand ich
während des Weltcups in Hochfilzen in der Küche. Zubereitet wurde ein leichter Nachtisch aus Quark, Buchweizen und frischen Saisonfrüchten. Das Rezept stammt aus unserem Kochbuch Doll’s Schwarzwaldlust.

IBU TV: Cooking with Benni #dollsschwarzwaldlust
Küchenkräuter auf einem Holzbrett

Kräutersammeln für einen leckeren Sommersalat

Heute sammeln wir in unserem Kräutergarten und auf der Wiese um den Sonnenhof herum die besten Kräuter für einen leckeren Sommersalat zusammen. Vieles was auch bei den Wiesen in eurer Nachbarschaft blüht, kann man sehr gut für einen gesunden Salat benutzen und holt so das Beste aus der Natur heraus.
Seid gespannt, in einem weiteren Video zeigen wir euch, wie ihr das beste Dressing für einen solchen Sommersalat zubereitet.

 

Buchweizen Creme

Passend zu Ostern haben wir ein leckeres Dessert für euch gezaubert, das perfekt in die Frühlingszeit passt. Falls ihr noch keine passende Nachspeise zum Osteressen habt, ist unsere Buchweizen Creme bestimmt eine gute Last-Minute Idee! 😉

Ich wünsche euch und euren Familien ein frohes Osterfest und guten Appetit.