Salatschüssel mit Graupensalat

Graupensalat to go

Hallo Zusammen,

Was ist ausgewogene Ernährung? Was ist nachhaltiges Essen? Welche Nährstoffe brauche ich? Diese Fragen habe ich in meiner dreiteiligen YouTube-Mini-Serie beantwortet. (Zur Playlist)

Ich nehme euch mit in meine Gedankenwelt zum Thema Essen und Trinken. Neben der Theorie habe ich auch etwas gekocht. Hier das Rezept zum veganen Graupensalat aus Teil 2 der Serie.

Der Salat ist perfekt zum Vorbereiten und Mitnehmen ins Büro.

ZUTATEN SALAT FÜR 6-8 PORTIONEN

  • 150 g Graupen
  • 150 g Grünkern
  • Gemüse der Saison z.B. (bitte nur eine Auswahl verwenden):
    • 1/2 Rote Bete (gekocht)
    • 1-2 Karotten
    • 1/2 Zucchini
    • 1 Kohlrabi
    • 4 Champignons
    • 6-7 Brokkoli-Röschen
    • 1 Fenchel
  • 3-4 Frühlingszwiebeln
  • 1 Apfel
  • Saft einer 1/2 Zitrone
  • Verschiedene Kerne und Samen (Sonnen, Kürbis, Pinien, Sesam,…)

ZUTATEN DRESSING

  • 2 TL Ahornsirup
  • 2 Prisen Salz
  • Etwas Pfeffer
  • 1 TL Curry (Paste oder gemahlen)
  • 1 TL Senf
  • Etwas Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 80 ml Balsamico (hell oder dunkel)
  • 80 ml Olivenöl
  • Ein Bund Petersilie (gehackt)

ZUBEREITUNG

Die Graupen und den Grünkern abspülen und dann in 500 ml ca. 25 Minuten mit Deckel leicht köcheln lassen. Nebenher die Führlingszwiebeln klein schneiden und in Öl etwas anbraten. Das Saisongemüse in kleine Stücke schneiden (0,5×0,5 cm). Die Kern- und Samenmischung bei niedriger Temperatur vorsichtig in der Pfanne kurz anrösten.

Sind die Graupen und der Grünkern fertig gekocht evtl. noch vorhandenes Wasser abschütten und dann zusammen mit den oben vorbereiteten Zutaten in eine große Schüssel geben.

Jetzt das Dressing zubereiten. Dazu alle oben genannten Zutaten in eine Schüssel oder Glas geben und gut vermengen.

Das Dressing über den Salat geben und mit dem Großteil der Petersilie gut umrühren. Zur Deko die Kern- und Samenmischung darauf verteilen und den Rest der Petersilie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.