Rotbarschfilet auf Wok Gemüse serviert in einem Teller

Fein marinierter Rotbarsch mit Wok-Gemüse

Dollskueche ist zurück…

Lust auf Fisch, superlecker, schnell und easy gezaubert? Dann hab ich genau das richtige! Rotbarsch mit Wokgemüse ‐ eine wahre Geschmacksexplosion mit dem Fisch & Scampi Gewürz von Ankerkraut. Mit dem Code BENEDIKT15 sparst du sogar noch 15%*

Aber nun zum Rezept…

Zutaten:

  • Rotbarschfilets
  • Ankerkraut Fisch & Scampi
  • Verschiedenes Gemüse (Karotten, Paprika, Romanesco, Pak Choi..)
  • Frische Petersilie oder frischer Koriander
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 EL Teriyaki Sauce
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Frische Curcuma Wurzel
  • 2 EL Sesamöl zum Anbraten
  • Ankerkraut Wok Gewürz oder etwas Currypulver
  • Salz und Pfeffer
  • Evtl. Tomatenflocken

Zubereitung

Rotbarschfilets abwaschen und mit einem Stück Küchenrolle abtupfen. Nun den Fisch mit Fisch & Scampi Gewürz marinieren. Zur Seite legen. Zwiebeln, Knoblauchzehe und etwas Curcuma Wurzel fein schneiden. Gemüse in Würfel schneiden, Kräuter hacken. Zwiebeln, Knoblauch und Curcuma mit Sesamöl anbraten (Wok oder Pfanne), nicht zu lange. Dann Gemüse hinzugeben und ca. 3 min in der Pfanne oder im Wok schwenken. Jetzt mit Sojasauce und Teriyaki Sauce ablöschen und vom Herd nehmen. Gleichzeitig eine zweite Pfanne mit etwas Olivenöl erwärmen und den Fisch bei hoher Temperatur ca. 2‐3 min je Seite anbraten. Auf einem Teller Gemüse und den Rotbarsch anrichten. Mit Petersilie und Tomatenflocken dekorieren. Ging doch ganz schnell, oder?

*Zum Rabattcode gelten folgende Ausnahmen:
Gültig bis einschl. 27.11.21 für alle Ankerkraut Produkte außer für: Non‐Food Artikel, Zubehör, Sets, Boxen, Geschenke, Fremdware und bereits rabattierte Artikel. Keine Kombination mit anderen Aktionen. Pro Person und Kauf einmal einlösbar auf ankerkraut.de und in unseren Stores.

Bezahlte Partnerschaft mit Ankerkraut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.