Brot mit Grünkernaufstrich

Grünkerncreme

Grünkernschrot wird aus ganzem Grünkern geschrotet. Ursprungsprodukt für Grünkern ist der Dinkel, ein Verwandter des Weizens. Das noch grüne Dinkelkorn wird in der beginnenden Reife geerntet und sofort über Buchenholzfeuer gedarrt und somit getrocknet. In der Küche ist die Grünkernsuppe recht bekannt, aber wir machen daraus eine leckere Creme.

Zutaten Grünkerncreme

  • 100 g feines Grünkernvollkornschrot
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 kleine Knoblauchzehen
  • 50 g weiche Butter
  • 2 EL kalt gepresstes Sonnenblumenöl
  • 3 EL feine Haferflocken
  • 1 Bund frische Kräuter; evtl. Basilikum, Kerbel, Estragon, Petersilie und Liebstöckl
  • Kräutersalz, weißer Pfeffer, frisch gemahlene Muskatnuss, einige Tropfen Zitronensaft, etwas Senf

Zubereitung

Das Grünkernvollkornschrot in der Gemüsebrühe aufkochen, nachquellen und erkalten lassen. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Die Knoblauchzehe schälen und zerreiben. Die Kräuter waschen und fein hacken. Das Grünkernvollkornschrot mit der weichen Butter, dem Öl sowie den restlichen Zutaten mischen und mit den Kräutern, den Gewürzen, dem Senf und Zitronensaft pikant abschmecken.

Unser Tipp

Vollkornbrot mit Grünkerncreme bestreichen, mit Tomatenscheiben, gewürzten Keimlingen und Käse belegen und im Ofen bei 175 Grad überbacken.

Kommentiere jetzt oder stelle uns deine Fragen!