Der kulinarische Weltcup 5: Semmelknödel mit frischen Pilzen

Der Biathlon Weltcup in Ruhpolding in den Bayerischen Alpen ist das „Skijäger-Mekka“ für Sportler, Fans, Medien sowie Sponsoren aus aller Welt. Bereits dreimal fanden in Ruhpolding Weltmeisterschaften statt und die Chiemgau-Arena ist jedes Jahr im Januar Austragungsort eines Weltcups. Natürlich macht auch unser kulinarischer Weltcup halt in Bayern und kredenzt die typischen Semmelknödel mit einem leckeren Pilzragout.

Viel Spaß beim Zubereiten!

Zutaten Knödel für 4 Personen

4 trockene Semmeln
¼ Liter Milch
2 Eier
1 Zwiebel
Frische gehackte Kräuter
Salz. Pfeffer Muskat
2 Eßl. Sonnenblumenöl

Zutaten Pilzragout für 4 Personen

500gr. verschiedene frische Pilze ( Kräutersaitlinge, Pfifferlinge, Champignons, Austernsaitlinge, Steinpilze)
5 Zweige Basilikum gehackt
2 Eßl Olivenöl
1 Knoblauchzehe gehackt
0,1 Liter Weißwein
0,1 Liter Sahne und 0,1, Liter Gemüsesud
1 Teel. Mondamin
Salz, Pfeffer

Zubereitung Knödel

Semmel in 1 cm Stücke schneiden und mit der heißen Milch einweichen. Zwiebeln mit Öl glasig dünsten und mit den Kräutern vermischen. Eier und Gewürze in die Masse dazugeben. Die Masse sollte noch fest genug sein, so dass man runde Knödel daraus formen kann. Sollte es zu weich sein noch etwas Semmelbrösel untermengen. Die Knödel nun in kochendes Salzwasser geben und ca. 1/ 2 Stunde ziehen lassen (nicht kochen)

Zubereitung Pilzragout

Knoblauch und Pilze in Olivenöl andünsten. Mit Salz, Pfeffer, einer brise Zucker leicht abwürzen und mit der Hälfte des Weines ablöschen. Alles zugedeckt bei schwacher Hitze etwas dünsten, Sahne dazugeben und das Mondamin mit dem restlichen Wein anrühren und unter die Menge rühren. Alles nochmals ganz kurz aufkochen lassen (1 Minute), eventuell nachwürzen und am Schluss den Basilikum dazugeben und alles zusammen mit den Knödel anrichten.

Foto: fotolia – tunedin

Ein Gedanke zu „Der kulinarische Weltcup 5: Semmelknödel mit frischen Pilzen

Kommentiere jetzt oder stelle uns deine Fragen!