Teller mit Spätzle gefüllter Kalbsrolle und Brokkoli

Kalbsrollen mit Schwarzwälder Schinken-Brätfüllung

Wenn es draußen regnet oder schneit sehnt man sich manchmal nach einem warmen Platz am Ofen und natürlich nach einer leckeren Mahlzeit. Kalbsrollen schmecken natürlich immer, aber in Verbindung mit Maronen passen sie besonders gut in die Winterzeit.

Zutaten für 4 Personen

100 g Maronen (geschält)
150 g Kalbsbratwürste ungebrüht
200 g Schlagsahne
1 Eigelb
2 TL Kirschwasser
Salz
Pfeffer
4 dünne Kalbsschnitzel (à 125 g)
8 Scheiben Schwarzwälder Schinken (100 g)
2 EL Butterschmalz
200 ml Fleischbrühe
50 ml trockener Gutedel (Weißwein)
2-3 EL Speisestärke

Zubereitung

Maronen grob hacken, Bratwurstmasse aus der Haut lösen. Alles mit 3 EL Schlagsahne und Eigelb mischen. Mit Kirschwasser, Salz und Pfeffer würzen.

Kalbschnitzel evtl. flacher klopfen, Schwarzwälder Schinkenscheiben darauflegen und mit wenig Pfeffer würzen, dann die Brätmasse darauf verteilen. Schnitzel zu Rouladen aufrollen und mit Holzspießen feststecken.

Butterschmalz erhitzen und die Rouladen darin rundum anbraten. Mit Fleischbrühe ablöschen und 30 – 40 Minuten schmoren lassen. Nach 10 Minuten den Wein angießen. Restliche Sahne und Speisestärke verrühren, in die Soße rühren und einmal aufkochen lassen. Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu schmecken zum Beispiel unsere Amaranth-Spätzle und gedämpfter Brokkoli.

Zubereitungszeit/Arbeitszeit ca. 75 Minuten

 

Kommentiere jetzt oder stelle uns deine Fragen!