Kartoffelsuppe mit Kerbel und Schwarzwälder Schinken-Krustel

Unser erstes Rezept ist ein echter Klassiker: Eine leckere Kartoffelsuppe mit besonderer Note.
Eine Kartoffelsuppe passt sehr gut in diese Jahreszeit, da sie aus Gemüsesorten besteht, die man gut lagern kann und durchaus Saison haben. Besonderen Wert legen wir auf das „Topping“. So haben wir eine Variante mit zart geräuchertem Schwarzwälder Schinken gewählt.
Viel Spaß beim Zubereiten und einen guten Appetit!!!

Zutaten für 4 Personen

600 g mehlig kochende Kartoffeln
100 g Suppengrün (Sellerie, Lauch, Karotten)
1 gehäufter TL Salz
1 l Wasser
250 ml Kochcreme (15 % Fett)
30 g Kerbel
1 Packung (100 g) Schwarzwälder Schinken (8 Scheiben)

Zubereitung

Kartoffeln waschen, schälen und würfeln. Mit Suppengrün in Salzwasser etwa 20 Minuten garen, darin anschließend fein pürieren. Kochcreme bei milder Hitze einrühren, mit wenig Salz und Pfeffer abschmecken.

Kerbel abbrausen, trocken schwenken, die Blätter abzupfen, fein schneiden und in die Suppe rühren. Schinkenscheiben vierteln und in einer Pfanne ohne Fettzugabe kross braten. Die Suppe anrichten und mit Schinkenkrusteln anrichten.

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Foto: Schutzverband der Schwarzwälder Schinkenhersteller

Foto: Schutzverband der Schwarzwälder Schinkenhersteller

Ein Gedanke zu „Kartoffelsuppe mit Kerbel und Schwarzwälder Schinken-Krustel

  1. Carolin sagt:

    Hallo ihr beiden,

    die Suppe ist immer wieder sehr lecker.

    Der Blog ist sehr gut. 👍🏻

    Macht weiter so und ich bin sehr auf weitere Rezepte von euch gespannt. 😃

    Viele Grüße Carolin

Kommentiere jetzt oder stelle uns deine Fragen!