Der kulinarische Weltcup 4: Kloßteigauflauf von Katrin Apel

Die Weihnachtspause ist vorbei und es geht wieder weiter mit den Biathlon-Weltcups und somit auch mit unserem kulinarischen Weltcup. Zu Gast sind wir in Oberhof und wir haben uns für Hilfe von einer Thüringerin geholt

Wer kennt Sie nicht, die „Thüringer Klöße“? Traditionell werden sie zu fleischhaltigen Gerichten mit viel Sauce  und in Verbindung mit Kohl serviert. Die zweifache Biathlon-Olympiasiegern und ehemalige Weltmeisterin Katrin Apel aus Gräfenroda genießt die Thüringer Klöße gerne auf modernere Art als Auflauf. Einfach ausprobieren! Es lohnt sich!

Zutaten für 6 Personen

2000 g  Kloßteig
750g Hackfleisch (Thüringer Mett gewürzt)
1 Zwiebel fein gewürfelt
2  Zehen Knoblauch gepresst
1  Stange Lauch fein geschnitten
500g Champignons fein geschnitten
2  Paprika in Würfel geschnitten
500ml  Fleischbrühe
5 Eßl.   Tomatenmark
1-2 Eßl. Senf
3 Becher Schmand
400g  Käse (gerieben)
Salz, Pfeffer, Paprikapulver
etwas Öl zum Anbraten

Zubereitung

Das Hackfleisch in etwas Öl anbraten und mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Zwiebeln und Knoblauch mit etwas Öl anschwitzen. Lauch, Pilze und Paprika anbraten und mit der Brühe ablöschen. Senf und Tomatenmark dazu geben und 5 min. schmoren lassen. Hackfleisch zu der Gemüsemischung geben, Schmand dazu und alles zusammen kräftig mit Pfeffer, Salz und Paprikapulver abschmecken. Zwei mittelgroße Auflaufformen mit Öl fetten und den Kloßteig hineindrücken. Die Hackfleischmasse darauf verteilen und mit dem Käse bestreuen. Den Auflauf bei 200°C/ 180° Umluft 45 min im Backofen garen.

Dazu passt auch ein gemischter Salat.

Super auch für Feste, denn der Auflauf lässt sich schon am Vorabend vorbereiten.

Guten Appetit wünschen Katrin Apel, Benni und Charly

Kommentiere jetzt oder stelle uns deine Fragen!